Von der Rebstockrodung bis zur Neuanlage

Nachfolgend finden Sie das Leistungsangebot von Debo Agrarservice im Bereich Rebstockrodung und Neuanlage im Weinberg. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches und individuelles  Angebot rund um den Service unseres Lohnunternehmens.

Rebstockrodung

Die Rodung der Rebstöcke im  Weinberg ist aus unterschiedlichen Gründen, manchmal notwendig. Unser Weinbauservice ist Ihr verlässlicher Partner für die Rebstockrodung.

Bodenlockerung

Es ist wichtig bei der Neuanlage von Weinbergen, mit einem bis in die Tiefe aufgelockerten Boden, dem jungen Weinstock eine optimale Grundlage zu geben. Der Einsatz des Tiefenlockerers unseres Weinbauservice ist bei stark verdichteten Böden noch vor der Bearbeitung mit Spatenmaschine oder Rodpflug besonders empfehlenswert. Seine jeweils einen Meter langen sieben Zinken, arbeiten sich auf einer Breite von drei Metern durch den Boden und lockern den Weinberg bis in die Tiefe auf.

Mit der Spatenmaschine unseres Lohnunternehmens arbeiten wir im Weinberg nach dem Stech-Wurf-Prinzip. Dies ahmt die Arbeitsweise von Hand nach, da der Spaten fast senkrecht in den Boden gebracht wird. Dabei werden die herausgebrochenen Schollen gegen die Fahrtrichtung schräg nach oben geworfen. So bleibt die natürliche Schichtung des Bodens erhalten.

Der Rigolpflug unseres Weinbauservice kann den Boden bis zu einer Tiefe von 65cm auflockern und kommt auf sehr steinigen Böden im Weinberg zum Einsatz.  Zur optimalen Pflanzvorbereitung, stehen unserem Lohnunternehmen Fräsen und Kreiseleggen zur Verfügung.

Pflanzvorbereitung

Zur optimalen Pflanzvorbereitung, stehen unserem Lohnunternehmen Fräsen und Kreiseleggen zur Verfügung.

GPS-Pflanzung

 

Die Pflanzmaschine unseres Lohnunternehmens ist GPS gesteuert und dadurch in fast jede Lage eines Weinbergs zur maschinellen Pflanzung einsetzbar.

Zunächst wird die Fläche für die Anpflanzung mittels GPS-Technik ein gemessen und ganz nach ihren Wünschen eingeteilt. Durch die optimale Aufteilung gehört eine Auszeilung der Vergangenheit an. Die GPS-Pflanzmaschine unseres Lohnunternehmens setzt die Rebstöcke maschinell zusammen mit den Pflanzstäben in den vorbereiteten Boden. Die dadurch entstehenden parallelen Reihen mit gleichem Stockabstand, werden mit normalen Pfropfreben oder mit Hochstammreben maschinell bepflanzt. Die maschinelle Pflanzung eignet sich auch zum Setzen von Beerensträuchern, Bäumen und Energiewaldpflanzen.

Während der maschinellen Rebstockpflanzung im Weinberg, lockert Debo Agrarservice durch eine vorgeschaltete Frontfräse den Boden zusätzlich auf. Das Pflanzergebnis der Rebstöcke wird hierdurch optimiert.  Auf Wunsch erfolgt die Pflanzfeldvorbereitung mit einer Fräse oder Kreisellegge. Hierdurch wird das anwachsen der Reben verbessert.

Video zum Reben pflanzen mit GPS (antippen)

Rigolpflug
Spaten
Spatenmaschine